The Real Motherfolkers (D)

Sebastian Freyer, der sich 2009 eine Bodhran vom Geburtstagsgeld kaufte und nach jahrelanger Pause auch das Akkordeon wieder herauskramte, merkte sofort, das das Spielen alleine nicht sehr viel Spaß machte.

 

Also fragte er seinen Freund Nicolas Steinegger, Gitarrist und Sänger der Metalband Chrome Fist, ob er Lust auf ein irisches Nebenprojekt hätte. Dieser willigte sofort ein und somit entstand das irische Folk Duo. Seit März 2009 treffen sich die beiden nahezu regelmäßig zum proben und hatten schon das eine oder andere kleine Konzert, z.B. im Irish Pub in Erding oder in der FH von Sebastian.

 

Von März bis Dezember 2010 kam Sebastian Dorn hinzu. Er spielte Geige, Mandoline, Tin Whistle, Akkordeon und konnte auch gut singen. Er inspirierte auch Nico für die Mandoline, welche er ab sofort immer wieder betätigte. Sehr schnell wandelte sich die Combo “vom Nebenprojekt in ein ebenso wichtiges Projekt” so Nico. Die Gruppe trat auf diversen Mittelaltermärkten, Privatparties und Pubsessions auf. Aus terminlichen Gründen hin und wieder auch zu zweit.

 

Sebastian Dorn stieg Anfang 2011 aus persönlichen Gründen aus und Gerhard Hieber stieß dazu. Ein ehemaliges Mitglied der ehemaligen Bands Dungannon und Pestwurz. Er spielt Gitarre, Bouzouki, Mandoline und singt. In dieser Formation spielte man u.a. auf einer Vernissage oder bei St. Patricksday Veranstaltungen sowie bei der Eröffnung des Konzertivals. Kurz danach stieg Claudia Gondola de Hackel als Flötistin dazu. Somit war man für einige Zeit zu viert. So auch z.B. bei einem Benefizkonzert und auf einem Mittelaltermarkt in Erding. Doch auch hier kam es Anfang 2012 aus persönlichen Gründen zum Bruch, wodurch man wieder zu dritt war. Für einige Aktionen wie z.B. ein kleiner Gastauftritt beim Theaterstück “Untergang der Titanic” der Volksspielgruppe Altenerding sowie ein weiteres Konzert auf einem Erdinger Mittelaltermarkt konnte das Trio noch ein paar Gastmusiker gewinnen. 2013 begann für die Band mit einem Bandspecial auf Radio MPS. Das zweite Konzert in diesem Jahr war ein Auftritt auf der 13ten Altenerdinger Rocknacht. Weitere Projekte waren das Whiskeytasting am 7.Juni, die CD Produktion mit dem Release am 2.Oktober, das Benefizkonzert am 15.November und das Tanzt! Festival am 30.November. Nach einigen Auftritten in der Erdinger Umgebung und einen spontanen Gastauftritt bei Ignis Fatuu kam unser erster Besuch im Ausland bei der Metbar in Lenzburg. Nach dem Auftritt wurde uns empfohlen wir sollten uns doch einen Bass zulegen. Dies wurde auch schnell in Angriff genommen und wir fanden auch schnell einen würdigen Kandidaten der seit Juli 2014 offiziell auch viel neuen Wind in unsere Band bringt- Barney am Kontrabass.

 

Seit Juli 2014 haben wir jetzt auch schon die dritte Ausgabe von Sounds Like Whisky mit der wunderbaren Alex vom Elixier veranstaltet.


Wir sind

Sebastian Freyer.. , BA (Sozialarbeiter) FH seit 2010, spielt bei The Real Motherfolkers die Bohrán, Tin/ Low- Whistle  und  das Akkordeon
Nicolas Steinegger.. , Orthoptist, spielt Gitarre, Wooden Spoons, Mandoline, Banjo  und singt
Dr. Gerhard Hieber.. , Zahnarzt in Erding, spielt Gitarre, Geige, Bouzouki und singt
Bernhard Schmitt.. , Kontrabass, Gitarre und singt im Background mit


Unsere Einflüsse sind:

– Irish and Scottish Traditionals
– Planxty
– Alan Doherty
– The Chieftains
– De Dannan
– Beoga
– Cara
– Trasnú
– Fiddler’s Green
– The Dubliners
– The Sandsacks
– Karl Valentin
– Volkslieder
– Battlefield band
– und viele Sessions in und um München und Irland


– Unterhaltung
– Hochzeiten
– Weihnachtsfeiern
– Lagerleben auf Mittelaltermärkten
– Mittelaltermärkte
– Geburtstage
– Musikalische Untermalung von Festakten

 

Buchungsanfrage für The Real Motherfolkers